Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 



Doping in der DDR



ehemalige Trainer der DDR

Die Übernahme dopingbelasteter Trainer aus der DDR nach der Wende in das gesamtdeutsche Sportsystem führt noch bis in die Gegenwart zu Problemen und Konflikten. Das Thema schlug hohe Wellen in den Jahren nach 1990 aber auch vor und während der Berliner Dopingprozesse 1998 bis 2000, in denen sich auch einige Trainer verantworten mussten. Erneut kontrovers diskutiert wurde das Problem rund um die Olympischen Spiele 2008 in Peking und später. Damit geriet die fehlende Aufarbeitung der westdeutschen Dopinggeschichte in den Focus mit dem Ergebnis der Auftragsvergabe eines Forschungsprojektes „Doping in Deutschland von 1950 bis heute aus historisch-soziologischer Sicht im Kontext ethischer Legitimation“.

(>>> Aufarbeitung der westdeutschen Doping-Vergangenheit).

 

Die Trainerproblematik ist auf cycling4fans unter verschiedenen Aspekten behandelt.

Hier in dieser Rubrik werden einzelne Trainer in Zusammenhang mit Doping vorgestellt. Die Liste ist jedoch weit weitem nicht vollständig.











Unter <a href="t3://page?uid=4524">>>> Wiedervereinigung / Wendejahre</a> findet sich zum Hintergrund der Ereignisse das Wesentlichste









 

von Monika, Februar 2012


Gazzetta durchsuchen:
 
 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum