Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Brocken (1.141 Meter)



Geographische Lage



Anstiegsprofil

Anstiegsprofil des Brockens ab Schierke (erstellt und mit Genehmigung von Siggi)


Anstiegsprofil - Südseite (ab Elend) / Quelle: www.salite.ch


Der Anstieg / Der Pass

Der Brocken ist mit seinen 1.141 Metern der höchste Berg des Harzes und damit auch Norddeutschlands. Näheres zu seiner exakten Höhe hier...Augenzwinkern

 

Wie nach Rom führen auch auf den Brocken mehrere Wege:

 

Brockenstraße: Der am häufigsten genutzte und auch am bequemsten zu fahrende Anstieg ist die geteerte Brockenstraße, die von Schierke bis zum Gipfel führt. Der Straßenbelag ist in einem eher schlechten Zustand, was aber zumindest bergauf nicht stört. Die Steigungsprozente sind größtenteils nur mäßig, so dass jeder einigermaßen sportliche Radfahrer diesen Anstieg locker bezwingen kann. Erst auf dem letzten Kilometer erreicht die Steigung 10% und mehr.

Eine Fotoserie des Anstieges, made by Harzer Radfahrer, gibt es HIER.

 



Heinrich-Heine-Weg: Der Anstieg zum Gipfel über den Heinrich-Heine-Weg gilt als einer der härtesten im Harz und ist nur für austrainierte Radfahrer zu empfehlen. Der Weg, der nach dem deutschen Dichter benannt wurde, beginnt in Ilsenburg und führt anfangs über gut zu fahrende Wald- und Schotterwege. Die letzten 4 km werden dann auf den berüchtigten Betonplatten der ehemaligen Kolonnenwege der Grenztruppen absolviert. Die durchschnittliche Steigung beträgt hierbei ca. 12-15%, in einzelnen Rampen 20%. Wer hier absteigt, muß sich nicht schämen... Eine ausführliche Fotoserie über den Anstieg gibt es HIER - eine private Homepage von Raymond Faure.

Eine gute Karte und gleichzeitig einen schönen Tourentipp findet man HIER! Dort ist auch zu erkennen, dass man nach den ersten Kilometern ab Ilsenburg nicht den ersten Abzweig Richtung Ilsefälle- sondern erst die zweite Ausschilderung Richtung Scharfenstein/Brocken fahren sollte. Insofern weicht die Route ein wenig von dem Heinrich-Heine-Weg ab.

 



Heinrich Heine...
Von Ilsenburg kommend den zweiten Abzweig links...
...immer der Ausschilderung Brocken / Scharfenstein folgen
Später links auf den Kolonnenweg abbiegen
Die Qual beginnt und dauert knapp 4 km...
15%
Ein Blick zurück..
Weiter, immer weiter...
Noch ein paar Meter... (alle Fotos: Harzer)


Glashüttenweg: Dieser Schotterweg führt von Drei Annen Hohne, einem kleinen Ort zwischen Schierke und Wernigerode, direkt auf die Brockenstraße, von wo aus man dann noch ca. 4 km bis zum Gipfel fahren muß. Insgesamt nicht sonderlich steil und in jedem Fall eine schöne Alternative zur Brockenstraße.

 

Goetheweg: Ebenfalls nach einer Größe der deutschen Literatur wurde dieser Brockenanstieg benannt, der in Torfhaus beginnt. Allerdings ist dieser Anstieg für Radfahrer eher nicht empfehlenswert, da das letzte Teilstück für die zahlreichen Wanderer mit Holzbohlen (radunfreundlich längs verlegt) geplastert wurde. Wenn man es doch versuchen will, sollte man geübter Mountainbiker sein, da es teilweise auch recht felsig ist. Das Rad zu schultern bleibt hier nicht aus... Abgesehen davon machen die zahlreichen Wanderer das Fahren manchmal unmöglich! Hier geht es zu einer Fotoserie, ebenfalls von Raymond Faures.

 

Eckerlochstieg: Dieser Weg von Schierke aus ist sehr steil und wird ausschließlich von Wanderern benutzt. Seine steinige Beschaffenheit macht Radfahren nahezu unmöglich. Hier geht es zur Faures´schen Fotoserie...

 

Wenn man aus Ilsenburg kommt, ist der Anstieg über den Gelben Brink auch eine nette Alternative zum Heinrich-Heine-Weg. Hierzu müßte man den ersten Abzweig links Richtung Ilsefälle nehmen und dann immer geradeaus fahren, bis man auf der Brockenstraße herauskommt - übrigens fast an der gleichen Stelle, von wo aus auch der Glashüttenweg abgeht.

Insgesamt sind die Waldwege recht gut ausgeschildert, so dass man sich nicht groß verfahren kann!





Links...

Link1 (Brocken Webcam "Brocken-Bahnhof)

Link2 (Brocken Webcam von Torfhaus)

Link3 (wikipedia.org)

Link4 (harzlife.de)

Link5 (Fotoseite - raymond-faure.com)

Link6 (brockenbiker.de)



Bestzeiten Brockenaufstieg

Name<b>Bestzeit (ab Schranke bis Brockenwirt)</b>
Rico45:00


Bilder

Der Brocken von Sonnenberg aus gesehen
Die Brockenbahn
Kühle Eleganz...
Die Brockenhexe
Und zwar in dieser Hütte!
...auch schon oben
Der große Goethe war...
Der Gipfelfelsen
Reges Treiben auf dem Gipfel
Das Brockenhaus
Das bekannte Gipfelpanorama
Der Brocken vom Heinrich-Heine-Weg aus gesehen
Am Brockenbahnhof (alle Fotos: Harzer)
 

Gazzetta durchsuchen:
 
 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum